Teil 1: Sudoku Spielregeln

Lerne in fünf einfachen Teilschritten die Sudoku Spielregeln. Am Ende löst du mühelos auch schwierige Sudokus. Versprochen!

Kapitel überspringen und gleich zur Sudoku-Spielplattform.

Inhalt Teil 1
In diesem Teil werden die Grundlagen des Sudoku-Spiels vermittelt. Am Ende dieses Teils kennen Sie die Spielregeln, die Spielfläche und können sicher mit Feldern, Zeilen, Spalten und Blöcken umgehen.

Spielregeln
Das Sudoku gehört zu den weltweit bekanntesten Rätselspielen. In der klassischen Variante, wie sie hier beschrieben ist, geht es darum, ein 9×9-Gitter als Spielfläche so mit Zahlen auszufüllen, dass die Ziffern 1 bis 9 in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem Block – einem aus 3×3 Feldern bestehendem Untergitter – nur genau einmal vorkommen. Damit sind schon alle Spielregeln definiert.

Spielfläche
Die nachfolgenden Bilder zeigen Beispiele für die Spielfläche (Bild A), die erste Zeile (Bild B), die erste Spalte (Bild C) und den ersten Block (Bild D). Es gibt insgesamt 9 x 9 = 81 Spielfelder, die sich in jeweils 9 Zeilen, 9 Spalten sowie 9 Blöcke aufteilen lassen.

A: sudoku_spielfeld B: sudoku_spielfeld_zeile C: sudoku_spielfeld_spalte D: sudoku_spielfeld_block

Zeilen, Spalten, Blöcke, Felder
Die 9 Zeilen werden von oben nach unten (Bild E), die 9 Spalten von links nach rechts (Bild F) und die 9 Blöcke von oben links nach unten rechts (Bild G) durchgezählt. Einzelne Felder benennt man über deren Position, bspw. ist das Feld 6/7 das rot hinterlegte Feld in Zeile 6, Spalte 7, das sich in Block 6 befindet (Bild H).

E: sudoku_spielfeld_zeile_1_bis_9 F: sudoku_spielfeld_spalte_1_bis_9 G: sudoku_spielfeld_block_1_bis_9 H: sudoku_spielfeld_feld_6_7

Beispiele für Sudokus
Zu Beginn des Spiels sind einige der Spielfelder bereits mit Ziffern von 1 bis 9 belegt. Ziel des Spiels ist es dann, die restlichen Felder mit den entsprechenden Ziffern 1 bis 9 so zu belegen, dass die oben beschriebenen Spielregeln erfüllt sind. Sudoku spielen ist dabei nie langweilig, denn es sind insgesamt 6.670.903.752.021.072.936.960 (ca. 6,7 Trilliarden) verschiedene eindeutige Lösungen möglich.

Die Mindestanzahl vorbelegter Spielfelder zu bestimmen, für die es ein eindeutig lösbares Sudoku gibt, ist bis heute noch ungeklärt. Die kleinste bisher gefundene Anzahl beträgt 17 Ziffern. Ein solches – auf Grund der geringen Anzahl vorgegebener Ziffern nicht ganz einfaches – 17er-Sudoku (Bild I) ist nachfolgend mit Lösung (Bild J) gezeigt. Die Bilder G und H zeigen ein 21er-Sudoku.

I: sudoku_17er J: sudoku_17er_loesung

K: sudoku_21er L: sudoku_21er_loesung

Weitere Informationen
Weitere Informationen zum klassischen Sudoku, so wie es hier beschrieben ist, aber auch zu anderen Sudokus, finden sich beispielsweise auf der Wikipedia-Seite Sudoku.

Am Ende des Teils 1
Sie kennen die Grundlagen des Sudoku-Spiels und können sicher mit Zeilen, Spalten, Blöcken und Feldern umgehen. Jetzt geht’s ans Spielen! In den folgenden Teilen werden Ihnen verschiedene Strategien vermittelt, um Sudokus „mühelos“ lösen zu können. Dabei werden immer einfache Beispiele herangezogen, die erlernten Strategien aber auch für obiges 17er- und 21er-Sudoku anschaulich erklärt.

Zum nächsten Teil, Teil 2: Sudoku Feldkandidaten.

mySudoku-Fundraising